Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

ways2see

Eine GIS-basierte digitale Informationsplattform für Menschen mit Sehbehinderung oder Blindheit.

Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines webGIS-basierten Tools zur Unterstützung der täglichen Mobilität von Personen mit Sehbehinderung oder Blindheit. ZUORDNUNG C

  • Projekt-Laufzeit: 01-03-2015 bis 31-03-2018 (3 Jahre, 1 Monat)
  • Projekt-LeiterInnen: Zimmermann-Janschitz Susanne
  • Projekt-MitarbeiterInnen: Drexel Sebastian, Dückelmann Antonia, Landauer Simon, Mandl Bettina, Obermeier Jana
  • Projekt-Partner:
    • Odilien-Verein zur Förderung Sehbehinderter und Blinder Steiermarks;
    • SynerGIS Informationssysteme GmbH
  • Förderungen: FFG (Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft)
  • Weiterführende Links:

Projektbeschreibung

Mobilität ist der Schlüssel zur Eigenverantwortlichkeit und Unabhängigkeit. Bewegung im öffentlichen Raum erfordert für Menschen mit Sehbehinderung oder Blindheit meist zusätzliche, individuelle Orientierungshinweise, die herkömmliche Navigationstools nicht anbieten. Zudem ist die Aufbereitung dieser Informationen für die Zielgruppe entscheidend.   

Daher wurden – immer gemeinsam mit der Zielgruppe – umfassende Kataloge von Inhalten, Orientierungshinweisen und Gefahrenstellen erarbeitet um daraus Prioritäten sowie Profile für Nutzerinnen und Nutzer abzuleiten. Basis der Anwendung bildet ein Geographisches Informationssystem, dessen Algorithmus zur Wegfindung auf diese Profile aufbaut. 

Die Internet-Applikation ways2see ermöglicht es, individuelle Richtungsangaben mit einer Vielzahl von Orientierungshinweisen zwischen einer Start- und Zieladresse abzufragen. Zusätzlich können Einrichtungen in der unmittelbaren Umgebung gesucht und angesteuert werden. Ways2see zeichnet sich durch ein barrierefreies Design aus, die Oberfläche der Applikation ist Screen Reader tauglich, Texte und Karte sind im Design an die Zielgruppe angepasst. Die Anwendung wurde für die Stadt Graz implementiert.

 

Ausgewählte Publikationen

  • Zimmermann-Janschitz, Susanne (2022): Digital Media and Persons with Visual Impairment or Blindness. In: Paul C. Adams and Barney L. Warf (Hg.): Routledge Handbook on Media Geographies. London and New York. Routledge. 2022. 74-91. doi:10.4324/9781003
  • Zimmermann-Janschitz, Susanne; Landauer, Simon; Drexel, Sebastian; Obermeier, Jana (2021): Independent mobility for persons with VIB using GIS. In: Journal of Enabling Technologies. 15,3. 159.174. doi:10.1108/JET-03-2020-0
  • Zimmermann-Janschitz, Susanne (2019): The Application of Geographic Information Systems to Support Wayfinding for People with Visual Impairments or Blindness. In: Giuseppe Lo Giudice (Hg.): Visual Impairment and Blindness. London/Rieka. IntechOpen. 22. doi:10.5772/intechopen.89308
  • Zimmermann-Janschitz, Susanne (2018): Geographic Information Systems in the context of disabilities. In: Journal of Accessibility and Design for All. 8,2. 161-193. doi:10.17411/jacces.v8i2.171
  • Zimmermann-Janschitz, Susanne; Dückelmann, Antonia; Drexel, Sebastian; Obermeier, Jana; Landauer, Simon; (2018): Selbstverständlich SELBSTSTÄNDIG durch die Welt. Kranzberg. ESRI Deutschland GesmbH.
  • Zimmermann-Janschitz, Susanne; Mandl, Bettina; Dückelmann, Antonia (2017): Clustering the Mobility Needs of Persons with Visual Impairments or Legal Blindness. In: Transportation Research Record TRR. 2650. 2017. 66-73. doi:10.3141/2650-08

Kontakt

Institutssekretariat
Heinrichstr. 36 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 5137

Parteienverkehr:
Mo. - Fr.: 10:00 - 12:00

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.