Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Geospatial Technologies (GST)

Mission Statement

Die Mission der Geospatial Technologies ist das Fördern, Erleichtern und Unterstützen von Anwendungen im Bereich der Geospatial Technologies (Fernerkundung, Geographische Informationssysteme, Kartographie, statistische Verfahren und Umweltmonitoring) in der interdisziplinären und integrativen Forschung, Ausbildung/Lehre und Dienstleistung.

Vision Statement

Die Geospatial Technologies verstehen sich sowohl innerhalb der Fakultät als auch fakultätsübergreifend als Ansprechpartner in Forschung und Anwendung raumbezogener Fragestellungen. Wir bieten

  • qualitativ hochwertige Forschung im lokalen, regionalen, nationalen, internationalen und globalen Kontext;
  • Zugangsmöglichkeiten zu räumlicher Information über eine Datendrehscheibe im Sinne der räumlichen Datenkompetenz;
  • Technologietransfer zur Unterstützung regionaler Entwicklung;
  • eine zielgerichtete Ausbildung der Studierenden, die den Anfordernissen der Arbeitswelt entspricht.

Ziele

Ziele in der Forschung

Unser übergeordnetes Ziel ist die integrative Forschung im Bereich von Fernerkundung, Geographischen Informationssystemen und Kartographie im Spannungsfeld zwischen Grundlagenforschung und anwendungsorientierter Forschung. Dabei verfolgen wir verstärkt

  • die Vernetzung in internationalen Forschungsprojekten;
  • die Konzeption und Durchführung gemeinsamer Forschungsprojekte;
  • eine Orientierung auf regionale Problemstellungen und -lösungen;
  • die Erarbeitung von disziplinübergreifenden Forschungsdesigns;
  • eine Etablierung der gebündelten Kompetenz im universitären und regionalen Umfeld, insbesondere in der NAWI GRAZ Kooperation und in der Kooperation mit dem Wegener Zentrum;
  • die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Ziele in der Aus- und Weiterbildung

Wir ermöglichen, fördern und unterstützen den Einsatz von Geospatial Technologies im Bereich der Studienprogramme sowie der postgradualen Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten durch

  • Stärken der Fachkompetenz in den Bereichen
  • geographische Inhalte
  • forschungsgeleitete Lehre
  • anwendungsorientierte Praktika
  • integrative Praktika
  • Nachwuchsförderung
  • Einbindung von Absolventinnen und Absolventen in die Lehre
  • Einbindung von Studierenden (Tutorinnen und Tutoren)
  • Erhöhung der Integration der drei Disziplinen in den Lehrveranstaltungen
  • Bedarfsorientierte kombinierte Lehrveranstaltungen der Geotechnologie mit anderen Fachdisziplinen
  • Kooperation mit dem Regionalen Fachdidaktikzentrum (LINK einfügen)
  • Lehrerfortbildung

Ziele in der Bereitstellung von Know-how und Dienstleistungen

Wir bieten unsere Kompetenz in den Geospatial Technologies  im Bereich der Universität an und streben eine Vernetzung mit Forschungs- und Verwaltungseinrichtungen, Schulen und Firmen im regionalen Umfeld an.  Detailziele lauten:

  • Intensivieren der internen Vernetzung am Institut für Geographie und Raumforschung;
  • Stärken der Vernetzung an der Universität Graz und mit der Technischen Universität Graz;
  • Vernetzung im regionalen Kontext und über die Universitäten hinaus.

Kontakt

Institutssekretariat
Heinrichstr. 36 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 5137

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag 10 – 12 Uhr

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.