Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Commodification In/Of Places And Sociomaterial Spaces (ComPASS)

Die Forschungsgruppe ComPASS (Commodification In/Of Places And Sociomaterial Spaces) beschäftigt sich in Forschung und Lehre mit Fragestellungen und Themen im Bereich der Humangeographie, insbesondere einer sozial- und kulturwissenschaftlich ausgerichteten Wirtschaftsgeographie.

Aktuelle Arbeitsschwerpunkte von Mitgliedern des Teams sind:

  • Geographien des Konsums und der Produktion
  • Gesellschaft, Markt und Umwelt in räumlicher Perspektive
  • Geographien der Vermarktung und der Marken
  • More-than-human Geographies
  • Food Studies
  • Animal Studies
  • Regionalentwicklung und Ländliche Räume
  • Fachdidaktische Forschung zu Ernährung und Konsum
  • Tourismusgeographie

Es sind Kooperationen mit anderen Arbeitsgruppen des Instituts für Geographie und Raumforschung etabliert. Ebenso ist die Arbeitsgruppe eingebettet in die inter- und transdisziplinär ausgerichteten Aktivitäten der URBI-Fakultät sowie in universitätsweite Aktivitäten und Schwerpunkte. Es bestehen sowohl Kontakte zu außeruniversitären Projekt-Partnerorganisationen als auch zahlreiche internationale wissenschaftliche Kooperationen.

Die Arbeitsgruppe ist am Profilbildenden Bereich „Dimensionen der „Europäisierung“ beteiligt und leistet Beiträge zu den universitären Forschungsnetzwerkenen „Umwelt und Globaler Wandel“, „Lernen – Bildung – Wissen“ sowie „Heterogenität und Kohäsion“.

Kontakt

Mag.

Tanja Zöhrer

Institut für Geographie und Raumforschung

Postadresse:
Heinrichstr. 36
A-8010 Graz

Büro:
Geidorfgürtel 21, 2.OG

Telefon:+43 316 380 - 8696

Sprechzeiten
Mo - Mi: 9-12 Uhr

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.