Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Erarbeitung von Leitlinien für die BürgerInnenbeteiligung in Graz

(Wissenschaftliche Begleitung und Evaluierung)

 

Förderung: Stadt Graz - Stadtbaudirektion
Fördersumme: 13.900,--

Dauer: 4/2013 – 4/2014

Kooperationen: Referat für BürgerInnenbeteiligung (Stadt Graz), Possert KG (Graz)
Projektleitung: Franz Brunner

Mitarbeiter: Thomas Drage

 

Beschreibung:

Die Stadt Graz (Referat für BürgerInnenbeteiligung), die Possert KG (Beratungsunternehmen, Moderation, Mediation) und das Institut für Geographie und Raumforschung arbeiten gemeinsam an der Entwicklung von Leitlinien für BürgerInnebeteiligung. Diese sollen im Frühjahr 2014 vom Gemeinderat der Stadt Graz beschlossen werden. Dem Institut obliegt dabei die wissenschaftliche Begleitung und Evaluierung. Graz hat eine lange Tradition in der BürgerInnenbeteiligung und ist damit federführend in Österreich. Eine eigene Abteilung (dzt. Referat im Rahmen der Stadtbaudirektion) beschäftigt sich seit langem damit. Das Institut ist ebenfalls seit 20 Jahren (URBAN I – 1995) zusammen mit Institutionen der Stadt Graz (Stadtbaudirektion, Ämter für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Umwelt und BürgerInnenbeteiligung) im Bereich der partizipativen Stadtentwicklung tätig.


Vom Forschungsansatz her handelt es sich bei diesem Projekt um einen hybriden Ansatz, dies passiert in einer Verschränkung von Handlungszentrierung und Diskursorientierung. Damit kommt es auch zu einer Integration der geographischen Teilbereiche Sozial-, Politische- und Stadtgeographie / –entwicklung.

Konkrete Aufgaben im Rahmen des Projektes für das Institut sind:

  • Vergleichende Erarbeitung eines Modells zur Leitlinienentwicklung (in Anlehnung vor allem an Beispiele in deutschen Städten)
  • Wissenschaftliche Begleitung im Sinne eines „state of the Art“ zu BürgerInnenbeteiligung und Öffentlichkeitsbeteiligung
  • Qualitative (begleitende) und quantitative Evaluierung (Recherche, Diskussionsrunden, Workshops, Planspiel, qualitative Interviews, Zwischen- und Endbericht)
  • Erarbeitung eines nachfolgenden Umsetzungs- und Entwicklungsprozesses
  • Begleitend zum Projekt findet ein Spezialseminar mit Masterstudierenden am Institut statt (WS 2013/14)

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.