Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

RunSed-CC

Modelling future runoff and sediment transport in alpine torrents

Das Projekt zielt darauf ab die hydrologische Reaktionen auf den Klimawandel und den zukünftigen Sedimenttransport für alpine Einzugsgebiete am Beispiel des Schöttelbachs zu quantifizieren. Dieses Einzugsgebiet erlebte in jüngster Zeit besonders extreme Abfluss- und Muren-Ereignisse. Um die Relevanz des Klimawandels zu quantifizieren wird eine Modellkette aus Klimaszenarien (ÖKS15), Abflussmodellierung und Sedimenttransport- und Depositionsmodellierung verwendet. Sedimentverfügbarkeit, Transport und Deposition werden im Feld durch Aufnahmen und von Sensoren abgeleitet. Simulierte Abfluss- und beobachtete Sedimentdaten werden in einem 2D-Transportmodell verknüpft. Die Ergebnisse werden in einem GIS-Ansatz auf andere Einzugsgebiete übertragen, um zukünftige Herausforderungen für die Katastrophenprävention aufzuzeigen.

Laufzeit:
2017-2019

Geldgeber:
Austrian Climate Research Program ACRP-KliEn

Kontakt

Institutssekretariat
Heinrichstr. 36 8010 Graz
Telefon:+43 (0)316 380 - 5137

Der Parteienverkehr wird bis auf Weiteres eingeschränkt und ist derzeit nur telefonisch oder per e-Mail möglich.
In dringenden/notwendigen Fällen stehen wir nach rechtzeitiger Voranmeldung auch vor Ort zur Verfügung.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.